Skip to content

Thailand Bangkok 1. Eintrag

5. Juli 2007

So, es ist halb 11 und mein letzter Tag in Bangkok. Morgen geht ein Bus (11 Stunden ab 8 Uhr ) nach Siem Reap in Kambodscha. Das ist ziemlich genau in der Mitte etwas noerdlich. Gleich bei Ankor Wat. So nach 3 Tagen Bangkok, was kann man da sagen. Es ist gut auf alle Faelle. Zu Beginn noch mit gemischten Gefuelhlen, weil es regnete (Regenzeit aber die Schauer sind sehr kurz) und irgendwie kaum jemand mehr als 5 Worte Englisch sprach. Gut, das mit dem Englisch stimmt bisher immer noch ƒº aber man kommt zurecht. Habe grad die ersten 261 Bilder geladen. Und die Klimaanlagen kuehlen einen immer von rund 30 Grad auf vielleicht 15 Grad runter. Denn das Klima hier ist enorm tropisch. Sehr sehr schwuel. Aber das macht eigentlch nichts. Nach den ersten 20 Stunden Kopfweh hat man sich total gewoehnt. An Klima, Autoabgase (Bangkok leidet enorm unter seiner schglechten :Luft¡K. Es ist aber auch damit wirklich schlimm¡K) und Zeitumstellung (ihr seid 6 Stunden zurueck) gewoehnt man sich innerhalb von 2 Tagen ohne Probleme.
Nach der Ankunft im Hotel bin ich eigentlich nur mal ein paar Stunden eifnach durch die Gegen gelaufen. Leider bietet\ Bangkok selbst kaum was kulturelles, nur die Umgebung, die Zentralebene bietet n bisschen was. In Bangkok selbst findet man vor allem Autos, Tuk Tuks (Rickschas), Garrkuechen an den Strassenraendern, kleine Laeden und viel Armut. AUch wenn Thailand yu den aufstrebenden Tigerstaaten zaehlt, leben troztdem viele Leute hier in Lebensverhaeltnissen die teilweise wirklich dramatisch sind, Kein fliessend Wasser, hoechstens Strom, den staendigen Abgassen ausgesetzt und viel Muell. Siherlich geht es manchen sehr gut, dass sieht man daran dass es Gucci und Armani, Lacoste und Ralph Lauren Laeden gibt. Auch der skytrain, die riesigen 3 Einkaufshaueser und ueberhaupt die Wolkenkratzer hier sind Wahrzeichen fuer Reichtum und Wohlstand. Doch wie immer nur bei wenigen. Das war so das erste auffaellige¡K Das naechste war, dass das Leben hier ungeheuer wuselig ist. Enorm viele Menschen zwischen enorm vielen Autos und enorm vielen Restaurants und Garrkuechen. Und alle betreiben ihr Geschaeft. Ueberall ist was los. Aber ok, tzpisch Grossstadt halt. IDe Garrkuechen sind auch ganz lustig. Auch wenn sie Huehnchen und Fisch und Gemuese anbieten, so haben viele doch auch Hund, kleien Aale, Krustentiere, gebratene Heuschrecken und anderes Krabbeltier was icvh bisher noch nicht erkennen konnte. Mal schauen was noch kommt. Aber trotz allem herrscht hier jede Menge Leben und das macht wirklich einen positiven Eindruck. Auch sind die Menschen enorm freundlich. Auch wenn sie eigentlich kein Wort englisch koenen oder maximal 10, so versuchen sie immer zu helfen. Gut, zugegeben, die Taxifahrer und so eher nicht, aber alle anderen auf alle Faelle. Insofern ist das wirklich toll hier.
Gestern war ich noch bei der river kwai Tour dabei. Vielleicht hat jemand die Bruecke am Kwai gesehenb. Das ist 3 Stunden Autofahrt von hier. Mit Auto, und Zug und Speedboot dorthin, war ne ziemlich aktionreiche und gute Tour. Auch das Mittagessen (ywar keine gebratenen Heuschrecken aber irgendwelches interessantes Gemuese, ich glaub u.a. Magnyok usw.). war sehr lecker. Ueberhaupt ist das Essen sehr gut. Auch die Tour war cool. Zum Abschluss gabs noch Elefantenreiten, aber das war leider maessig erfolgreich, Klar war das Reiten schon toll. Elefanten sind klasse Tiere. Aber sie wurden nicht gut behandelt. Angekettet und geschlagen auf viel yu kleinem Terrain¡K leider erst zu spaet gesehen. Also hatte das einen faden Beigeschmack. Ansonsten wars ein erfolgreicher Tag., Der naechste Tagm also heute, bestand aus Busticket kaufen, was wunderbar geland, Schlangenfarm., Chinatown, Innenstand, und Ocean World. Chinatown muss ich sagen war leider nur solala. Es unterschiedet sich nicht gro- vom Rest ausser das ueberall iorgendwelche Drachen abgebildet sind, bzy die Haueser und Daecher im traditionellen chinesischen Stil gebaut sind. Schlangenfarm und Ocean World waren klasse. Auf der Schlangenfarm haben sie u.a. gezeigt wie sie gemolken warden und das Antiserum produziert wird. So ne Koenigskobra nur 2 Meter we gist schon ganz beeindruckend. Ocean World war auch ziemlich gut. Ist das groeste Aquarium in Asien. Sehr huebsch gemacht, mit vielen vielen exotischen FGischen und Krustentieren. Da gabs dann noch Haifuetterung, war auch ganz gut, wobei die Haie jetzt nicht so gross waren. Aber alles ziemlich gut gemacht.
Zu allem gibts auch jede Menge Bilder.


So, das war jetzt mal der Schnelldurchlauf der ersten 3 Tage. Enschuldigt die Rechtschreibfehler .. englische Tastatur.
Ich hoff euch gehts allen gut daheim, eure Urlaube sind (waren) toll und send euch viele Gruesse.
Ah das mit den Postkarten aus Thailand wird evtl schwierig., Es gibt zwar Postkarten aber niemand der Briefmarken verkauft,Muss mal schauen wie das noch wird Also wie gesagt, hoffe euch gehts allen gut und alle sind wohl auf.
Wuensch euch noch viel Spass und viele Gruesse

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: